FON AUS PRAG – was Sie über Bohemia lesen möchten

Liebe Leser,

Willkommen zur zweiten Ausgabe des FON AUS PRAG Newsletters.

Für viele  ist Berlin eine Art Laboratorium Europas, in dem Spezialitäten nach geheimnisvollen Rezepten gekocht werden, die anderen erst Jahre später einfallen. Das war im Laufe der Geschichte schon oft der Fall.

Beim Essen ist es ähnlich. Wissen sie, wie man Kartoffeln auf Tschechisch sagt? Brambory. Wir haben sie so genannt, weil sie aus Brandenburg kamen.

Unser Verlag steht zu allen neuen Entwicklungen, wie die Veranstaltung beweist, die wir für den 30. August vorbereiten. Wir nennen es TasteFakeMeat und führen es unter dem Motto: “Wir sind auf der Suche nach dem besten Fleisch ohne Fleisch“.


Wir laden Sie zu einer spektakulären Verkostung am 30. August ein!

In der 8. Etage des Hauses Černá Labuť findet ein professioneller Wettbewerb für Hersteller von schmackhaften Fleischalternativen statt, wie Mooi, Loving Hut, Veganz, Puroland, Wheaty, Ovegano, Salve Natura, The Vegetarian Butcher und Kalma.

Es wird eine Reihe weiterer Produkte tschechischer und deutscher Erzeuger zur Verkostung geben, deren Qualität von einer internationalen Jury bewertet wird, zu der die deutschen und tschechischen Fachexperten eingeladen sind.

Wir haben eine Facebook-Veranstaltung eingerichtet. Dort finden Sie alle Einzelheiten.

  • Die Verkostungen für die Öffentlichkeit finden im Erdgeschoss statt und beginnen am 30. August um 12.00 Uhr. Der Besuch ist kostenlos.

  • Der fachliche Wettbewerb beginnt um 14.00 Uhr in der 8. Etage. Karten finden sie hier.  

Danuše Siering sagt:

Wir vergöttern sie, wir nennen sie unsere besten Freunde. Gleichzeitig entfernen wir ihre Hörner, kürzen ihre Schnäbel, töten sie und essen sie. Nein, niemand hat das Recht, anderen zu verbieten, was sie essen sollen oder nicht. Unser Ziel ist es, den Menschen die Möglichkeit zu geben, über Fleischalternativen nachzudenken und diese zu probieren. Ich bin überzeugt, dass einige Leute angenehm überrascht sein werden.

➡ Lesen Sie weiter: Taste Fake Meat – wir suchen das beste „Fleisch“ ohne Fleisch!


Junge Tschechen lernen von den Deutschen, nicht so viele Textilien zu verschwenden.

Unser Knigge- und Männermode-Experte Daniel Šmíd (dessen Mutter Deutsche ist) hat sich diesmal mit der Fast Fashion beschäftigt. Er stellt außerdem fest, dass die Deutschen im Gegensatz zu den Tschechen bereits etwas verantwortungsbewusster mit Textilien umgehen.

Können Sie einen leichten Schock ertragen? Fragt er zu Beginn. Und er fährt fort, die Fakten aufzulisten.

  • Ganze 85 % der Plastikverschmutzung in den Ozeanen sind keine Plastiktüten, sondern synthetische Mikrofasern.

  • Jede Sekunde werfen die Menschen mehr als 2 500 Kleidungsstücke weg. Das sind mehr als 150.000 Kleidungsstücke in einer einzigen Minute.

  • Vor zehn Jahren haben wir 10 Kleidungsstücke pro Jahr gekauft, heute sind es 16.

➡ Lesen Sie weiter: Second-Hands. Wie reagieren die Tschechen darauf, und wie die Deutschen?


Wo die Musen Bier tranken.

Wir haben einen Guide zu den legendären Prager Kneipen zusammengestellt, in denen Geschichte geschrieben wurde. Sie haben die Jahrhunderte überlebt und sind auch heute noch lebendige Orte, die ihren Reiz haben.  

  • U Zlatého tygra: Hier trank Václav Havel mit Bill Clinton ein Glas Pilsner Urquell. Der eigentliche "Präsident" ist jedoch der Schriftsteller Bohumil Hrabal. Der eigentliche Präsident ist jedoch der Schriftsteller Bohumil Hrabal.

  • U Dvou koček: Hier stellte sich der junge Komponist Antonín Dvořák zum ersten Mal dem Publikum vor. Das Pub stellt sein eigenes Bier her.

  • U Fleků: Unter der 600 Jahre alten Tannenholzdecke saß einst die gesamte Elite der österreichisch-ungarischen Monarchie. Seit 160 Jahren wird hier eigenes Bier gebraut.

  • U Černého vola: Während der kommunistischen Diktatur trafen sich hier die tschechischen Dissidenten. Und es ist einer der wenigen Orte auf der Prager Kleinseite, der keine Touristenfalle ist.

  • U Pinkasů: Tomas Masaryk, der Gründer der Tschechoslowakei, kehrte hier gelegentlich auf ein Bier ein. Die einheimischen Stammgäste zählen ihren täglichen Konsum in Dutzenden von Pints.

  • Jelínkova plzeňská pivnice: Jaroslav Hašek hat hier den gesamten ersten Teil seines Werks "Der brave Soldat Švejk" geschrieben. Und dazu gibt es amüsante Geschichten.

Lukáš Berný, der eine Reihe von Büchern über Prager Bierstuben mit dem Titel Wo die Musen trinken geschrieben hat, zitiert einen Zeitzeugen:

Sie kamen zu Jelinek.  Hašek lieh sich Geld, um mit einer anderen Gruppe von Menschen zu trinken. Dann setzte er sich in eine Ecke und schrieb innerhalb weniger Augenblicke eine Kolumne, mit der er den Kollegen Sauer in die Redaktion schickte. Sauer kam mit dem Geld zurück, und sie konnten weiter trinken.

Wir haben für jedes Unternehmen eine Adresse und eine Website hinzugefügt. Ich wünsche Ihnen einen schönen Spaziergang!

➡ Lesen Sie weiter: Die TOP 6 Prager Kneipen mit Geschichte.


Der teuerste Netflix-Film wurde in Prag gedreht.

Wenn Sie in letzter Zeit im Prager Stadtzentrum waren, haben Sie vielleicht einige wirklich dramatische Szenen gesehen. Das lag vor allem an den Dreharbeiten zu dem 200 Millionen Dollar teuren Film für Netflix “The Gray Man” mit Chris Evans und Ryan Gosling in den Hauptrollen.

Straßensperrungen und andere Einschränkungen haben den größten Teil des Monats Juli in Anspruch genommen.

Aufgrund des Charakters des Films möchten wir sie auch darauf hinweisen, dass es in den Actionszenen Schießereien, Verfolgungsjagden, Explosionen usw. geben wird. Diese Szenen werden natürlich von Profis und auf filmische Weise mit schallgedämpften Kugeln usw. gedreht, aber es wird trotzdem Lärm geben, den wir im Rahmen der Hygienestandards berechnet haben und einhalten werden – heißt es auf der Website von Prague 8.


Und nun einige Tipps für den Sommer.

Atempause in Český Krumlov

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Český Krumlov zu besuchen? Die Stadt ist nur zweieinhalb Stunden von Prag entfernt und bietet eine Fülle von Aktivitäten. Normalerweise ist Český Krumlov von Touristen überlaufen, aber die Pandemie hat der Stadt eine Atempause verschafft. Bevor das geschäftige Treiben auf den Straßen wieder die Dichte der Koreaner und Taiwanesen vor dem Coronavirus erreicht, sollten Sie diese Pause nutzen und die Atmosphäre in fast unberührter Form aufsaugen!

➡ Lesen Sie weiter: 48 Stunden in Český Krumlov.


Festival klassischer Musik in Kutná Hora

Beethoven-Marathon, Barock und zeitgenössische Musik – dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf das Programm des 14. IMF Kutná Hora. In diesem Jahr kann sich das Publikum auf das traditionelle Abendprogramm freuen, das normalerweise in der Dom der heiligen Barbara stattfindet, sowie auf einen Abendzyklus mit 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven, meisterhaft interpretiert von Konstantin Lifschitz. Er wird in acht Tagen (vom 22. bis zum 29. August) alle 32 Beethoven-Sonaten auswendig spielen. 

➡ Lesen Sie weiter: Ende August wird Kutná Hora mit klassischer Musik erklingen. Auch der majestätische Dom der heiligen Barbara.


Von welchen Restaurants sieht die Prager Skyline am besten aus?

Das Panorama der Hundert Türme von Prag können Sie auch bei gutem Essen und Trinken genießen. Von Terrassen und Dachrestaurants aus ist unsere Metropole vielleicht noch schöner. Werfen Sie einen Blick auf die Liste der Orte, von denen sie Prag aus einer ungewöhnlichen Perspektive sehen können.

➡ Lesen Sie weiter: TOP 5 Prager Restaurants mit Aussicht auf die Stadt.


Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen August und schicken tschechische Grüße Ahoj!

Danuše Siering, Herausgeberin und Team Black Swan Media

n&n Czech-German Magazine | mail@nnmagazine.cz | FacebookTwitter | Instagram


Black Swan Media

Dům Černá Labuť
Na Poříčí 25
Praha 1 — 110 00
Česká republika

https://www.blackswanmedia.eu/de // newsletter@blackswanmedia.eu


Möchten Sie unseren Newsletter VOLÁ BERLÍN! auf Tschechisch lesen? Zweimal im Monat: Berlin mit tschechischen Augen. Bestellen Sie hier.

Loading more posts…